Über uns

Diese Kampagne wurde im März 2013 von Peter Jahn initiiert.

Peter Jahn

Dr. Peter Jahn (Jg. 1941) ist Historiker und Slawist. Von 1995-2006 war er der erste Leiter des Deutsch-Russischen Museums Berlin-Karlshorst. Die Aufarbeitung und die Verbreitung des Wissens über die NS-Verbrechen gegen die Bewohner Ost-, Mittelost- und Südosteuropas sowie der Sowjetunion ist ihm schon lange ein persönliches Anliegen.

Daniel Ziemer

Daniel Ziemer, M.A. (Jg. 1979), ist Historiker. Er kuratierte Ausstellungsprojekte und entwickelte neue Vermittlungskonzepte in zeit- und kulturgeschichtlichen Museen und Gedenkstätten. Seit November 2016 ist er in der Bundesstiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung für die Bildungs- und Vermittlungsarbeit verantwortlich.

Florian Wieler

Florian Wieler (Jg. 1984) ist Historiker sowie Museumspädagoge. Seit 2010 war er an verschiedenen Ausstellungsprojekten auch zur Aufarbeitung der NS-Geschichte beteiligt. Nach zweijährigem Wirken in der Bildungsabteilung des Deutschen Historischen Museums arbeitet er neben seiner Tätigkeit für die Initiative als freiberuflicher Historiker.

Mail: info[at]gedenkort-lebensraumpolitik.de

Die Initiative wird unterstützt von

logo_kontakty

KONTAKTE-KOHTAKTbI e. V.
Verein für Kontakte zu Ländern der ehemaligen Sowjetunion