Gedenktafel für sowjetische Kriegsgefangene auf dem Friedhof des ehemaligen Stalag III A in Luckenwalde

Bundesregierung lehnt Entschädigung sowjetischer Kriegsgefangener weiter ab

Die Bundesregierung hat sich zur Frage der Anerkennung der an den ehemaligen sowjetischen Kriegsgefangenen begangenen Verbrechen als NS-Unrecht geäußert. In der schriftlichen Antwort vom 26….

Read Article →
Podium: Enormer Nachholbedarf in der deutschen Erinnerung

Podium: Enormer Nachholbedarf in der deutschen Erinnerung

Eine differenziertere Erinnerung an die osteuropäischen Opfer der deutschen Vernichtungspolitik 1939 bis 1945 ist dringend notwendig. Über diesen Appell waren sich namhafte Historiker aus Deutschland,…

Read Article →
Podiumsdiskussion: „Slawen“ als verdrängte Opfergruppe?

Podiumsdiskussion: „Slawen“ als verdrängte Opfergruppe?

Am 20. Mai 2014 diskutieren Historiker auf einem hochrangig besetzten Podium in Berlin über die nationalsozialistische Vernichtungspolitik 1939 bis 1945 gegen die „slawische“ Bevölkerung in…

Read Article →
Dokumentartheater des Historikerlabors im Kapitulationssaal

Dokumentartheater zur „Hungerplan-Konferenz“

Im Deutsch-Russischen Museum Karlshorst zeigen Historiker ab dem 2. Mai 2014 in einem ungewöhnlichen, dokumentarischen Theaterstück ihre Forschungen zur Berliner „Hungerplan-Konferenz“.

Read Article →
Stelen mit den Namen von 7683 Kriegsgefangenen auf dem Friedhof Jacobsthal, 
Quelle: Gedenkstätte Zeithain

Zeithain erinnert an die Namen von 12 000 Kriegsgefangenen

69 Jahre nach der Befreiung des Kriegsgefangenenlagers Zeithain veranstaltet die sächsische Gedenkstätte Zeithain am 23. April 2014 eine Gedenkfeier. Erstmals öffentlich präsentiert sie die im…

Read Article →
Zeitzeuginnen erinnern an Kriegsverbrechen der Wehrmacht bei Osaritschi

Zeitzeuginnen erinnern an Kriegsverbrechen der Wehrmacht bei Osaritschi

„Ihr seid kaputt.“ So habe ein deutscher Soldat auf die Frage ihrer Mutter geantwortet, wohin sie denn alle gebracht würden. Nadjeschda Kobsarewa, im März 1944…

Read Article →
Osteuropa-Historiker konstatiert geringes Interesse an deutschen Verbrechen in Polen

Osteuropa-Historiker konstatiert geringes Interesse an deutschen Verbrechen in Polen

Der Klagenfurter Historiker Prof. Dieter Pohl sprach am 4. März in Berlin über „Polen unter deutscher und sowjetischer Herrschaft September 1939 – Juni 1941“. Bei…

Read Article →
Bundestags-Petition zur Anerkennung des Leids sowjetischer Kriegsgefangener

Bundestags-Petition zur Anerkennung des Leids sowjetischer Kriegsgefangener

Der Berliner Verein KONTAKTE-KOHTAKTbI hat sich mit einer Online-Petition an den Deutschen Bundestag gewandt. Er fordert die Anerkennung des von sowjetischen Kriegsgefangenen im Zweiten Weltkrieg…

Read Article →
Bundespräsident Gauck schreibt zum Gedenken an die Befreiung Leningrads an Wladimir Putin

Bundespräsident Gauck schreibt zum Gedenken an die Befreiung Leningrads an Wladimir Putin

In seinem Brief anlässlich des Gedenkens an die Befreiung Leningrads am 27. Januar 1944 schreibt Bundespräsident Joachim Gauck in einem Brief an den Präsidenten der…

Read Article →
Granin: «Überlebt haben die, die andere retten wollten»

Granin: «Überlebt haben die, die andere retten wollten»

Der russische Schriftsteller Daniil Granin sprach im Deutschen Bundestag. Die Gedenkstunde für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar 2014 war der 900 Tage andauernden…

Read Article →