Bundestag erinnert am 27. Januar an die Opfer der Blockade Leningrads

Am Montag, 27. Januar 2014, gedenkt der Deutsche Bundestag wie jedes Jahr der Opfer des Nationalsozialismus. Die diesjährige Gedenkstunde ist der Blockade Leningrads gewidmet, die vor 70 Jahren, im Januar 1944 endete. Als Gastredner wird der Schriftsteller Daniil Alexandrowitsch Granin sprechen, der die Belagerung Leningrads überlebt hat und heute 95 Jahre alt ist. Die Gedenkstunde im Plenarsaal des Bundestages findet von 14 bis 15 Uhr statt.