Kleine Ausstellungen im Gedenkjahr 2016

Bild: © chezweitz GmbH, Berlin In diesem Jahr jährte sich der Überfall des Deutschen Reiches auf die Sowjetunion zum 75. Mal. Obwohl dieser den Beginn…

Artikel lesen →

Broschüre der Initiative nun online

Seit Mai 2016 gibt es nun bereits unsere Broschüre „Den vergessenen Opfern des Vernichtungskrieges ein Gesicht geben“. Sie stellt mit Dr. Peter Jahn und Daniel…

Artikel lesen →

Warum der Vernichtungskrieg im Schatten der deutschen Erinnerung blieb

Der Vortragsabend “Kriegserinnerung im Kalten Krieg” mit dem Hamburger Historiker Axel Schildt versuchte am 20. Juni zu ergründen, warum der Vernichtungskrieg in Osteuropa und gerade…

Artikel lesen →

Diskussion zur deutschen Besatzungspolitik in Jugoslawien

Am 14. Oktober 2015 diskutierten im Centre Marc Bloch in Berlin Experten eines international besetzten Podiums über das Thema „Zwischen Bündnispflege und Massenvernichtung. Deutsche Besatzungspolitik…

Artikel lesen →

“Kriegsverbrechen wurden zum Alltag”

„Krieg ist nicht gleich Krieg“, so beantwortete Prof. Johannes Hürter die rhetorische Frage des Veranstaltungstitels. In seinem Vortrag zum Vergleich der deutschen Besatzungsherrschaft in Frankreich…

Artikel lesen →

Der Osten als Feindbild und Traumland

Die unterschiedlichen historischen Grundlagen, auf denen die nationalsozialistische “Lebensraum”-Ideologie basierte, waren das Thema eines Vortrags des Historikers Dr. Wolfgang Wippermann am 8. Juli im Berliner…

Artikel lesen →

“Selektive Hungerpolitik” der Nationalsozialisten

Am 26. Mai sprach der Historiker Dr. Christoph Dieckmann in der Topographie des Terrors über „NS-Lebensraum-Ideologie und deutsche Besatzungsrealität in Polen und der Sowjetunion“. Der öffentliche…

Artikel lesen →

Deutschland entschädigt sowjetische Kriegsgefangene

Nach jahrelanger Diskussion hat die deutsche Bundesregierung Anfang der Woche beschlossen, den noch lebenden ehemaligen sowjetischen Kriegsgefangenen eine symbolische Entschädigung von 2500 Euro zu zahlen….

Artikel lesen →

Vortrag zu NS-Ideologie und Besatzungsrealität eröffnet Veranstaltungsreihe

Am Dienstag, den 26. Mai beginnt mit einem Vortrag von Dr. Christoph Dieckmann in der Topographie des Terrors eine Veranstaltungsreihe der Initiative Gedenkort. Profilierte Historiker…

Artikel lesen →

Matthias Platzeck erinnert am Tiergarten an vergessene Opfer

Berlin feiert die Befreiung! Am 9. Mai 2015 kamen unter diesem Titel hunderte Berliner zum Sowjetischen Ehrenmal im Tiergarten. Als Redner erinnerten Matthias Platzeck, ehemaliger…

Artikel lesen →